Die Arbeitskreise

Hier kommen Akteure und Interessierte zusammen, die in und für Ihre Region etwas bewegen und voranbringen wollen. Gleichgesinnte entwickeln Projekte, finden Kooperationspartner, betreiben Netzwerkarbeit und sind Ideenschmiede. Wenn Sie sich für ein spezielles Thema interessieren und gerne die themenbezogene Diskussionsplattformen nutzen wollen, dann wenden Sie sich bitte an das Regionalmanagement.

Arbeitskreis Klimaschutz und Klimawandelanpassung

Arbeitskreissprecher: Jens Kolls (Vorsitzender Naturpark Schlei e.V.)

Klimaneutrale und klimaschonende Mobilität: “Der Klimaschutz und die Anpassung der Lebensumstände an den Klimawandel sind zukünftig wichtige Aktionsfelder für ein Absichern des alltäglichen Lebens. Maßnahmen zur klimafreundlichen Mobilität sind dabei wichtige Bausteine, die gleichzeitig auch Auswirkungen auf nahezu allen anderen Lebens- und Alltagssituationen haben. Neben technischen und infrastrukturellen Lösungen kommt insbesondere konzeptionellen Ansätzen für eine gesamtheitliche Verkehrsoptimierung eine zentrale Bedeutung zu. Die dafür anstehenden Aufgaben sollen einen breiten Wirkungsradius erzielen, damit sich eine klimafreundliche Mobilität nicht auf die Verhaltensänderungen Einzelner oder technische Antriebslösungen beschränkt. Mobilitätserfordernissen im touristischen Umfeld soll dabei u.a. der reine Beförderungscharakter genommen werden.
Klimaschutzmaßnahmen in der Region: “Regionsbezogener Klimaschutz ist ein zentrales Thema der AktivRegion für die neue Förderperiode. Hier soll über geeignete Projekte insbesondere informatorische Hilfestellung, über die gesamte Bandbreite im Rahmen der energetischen Maßnahmen gegeben werden. Daneben sollen Projekte zur Kompetenzerweiterung, insbesondere vor dem Hintergrund häufig konträr stehender Ziele von Klimaschutz und Naturschutz, dem Interessenausgleich und der Vernetzung der häufig solitären Maßnahmen dienen. Derartige Informations- und Sensibilisierungsmaßnahmen haben einen hohen Stellenwert.
Anpassungsmaßnahmen in Hinblick auf die globale Erderwärmung: “Der Schutz der vielfältigen Umwelt, mit Blick auf die globale Erderwärmung, befördert Projektansätze, die zum einen direkten Einfluss auf die Auswirkungen des Klimawandels haben können, aber auch zu weiterer Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung beitragen. Mit Projekten zu diesem Kernthema sollen beide Herangehensweisen gestärkt und vorangebracht werden

Protokolle aktuelle Förderperiode
Protokoll Klimaschutz & Klimawandelanpassung 23.11.2023
Protokoll Klimaschutz & Klimawandelanpassung 24.07.2023

Protokolle (alte Förderperiode 2014 – 2023)
Protokoll Klimawandel und Energiewende 23.02.2022
Protokoll Klimawandel und Energiewende 06.03.2019
Protokoll des Evaluierungsworkshops am 09.01.2018
Protokoll Klimawandel und Energiewende 21.06.2017

Protokoll Klimawandel und Energiewende 05.12.2016
Protokoll Klimawandel und Energiewende 17.05.2016
Vorträge zur Informationsveranstaltung zu Fördermöglichkeiten im Bereich Klimaschutz am 03.02.2016
Protokoll Klimawandel und Energiewende 03.06.2015
Protokoll Klimawandel und Energiewende 28.08.2014

Arbeitskreis Daseinsvorsorge und Lebensqualität

Arbeitskreissprecher: N.N.
Freizeit- und Kulturaktivitäten ausbauen und Strukturen schaffen: “Attraktive Freizeit- und Kulturangebote erfüllen wichtige Funktionen u.a. im Rahmen des gesellschaftlichen Zusammenhalts über alle Alters- und Gesellschaftsgruppen hinweg. Sie dienen der körperlichen und geistigen Gesunderhaltung, binden Jugendliche an die Region u.v.m. Diese Angebote sollten daher verstärkt barrierearm zugänglich und inklusionsorientiert angelegt sein. Daher muss die Gesamtinfrastruktur (analog wie digital) modern und zukunftsweisend sein. Die AktivRegion möchte verstärkt derartige Projekte fördern. Dabei kommt Projekten zur Förderung der ehrenamtlichen Struktur ebenfalls eine wichtige Bedeutung zu.
Leben und Arbeiten in der Gemeinde: “Für die AktivRegion haben Projekte in diesem Kernthema eine große Bedeutung, da damit gleich mehrere Aspekte der gesellschaftlichen Transformation bedient werden können. Die Projekte können integrativ, inklusiv, nachhaltig oder mobilitätsrelevant sein sowie zur Steigerung der Wirtschaftskraft beitragen etc.
Gewährleistung der lokalen Basisdienstleistungen: “Die AktivRegion Schlei-Ostsee sieht sich als ganzheitlichen Raum, der durch eine enge Vernetzung und Kooperation über attraktive Wohn-, Arbeits- und Freizeitangebote mit leistungsfähiger Infrastruktur und innovativen Entwicklungen zur Profilbildung beiträgt und gemeinsame Werte transportiert. Der demographische Wandel und der fortschreitende Strukturwandel in der Wirtschaft stellen die AktivRegion auch künftig vor besondere Aufgaben. Damit der ländliche Raum als solcher und die AktivRegion im Speziellen auch künftig als Wohn- und Arbeitsumgebung attraktiv ist, müssen auch künftig grundlegende Daseinsfunktionen im gemeindlichen Bereich sichergestellt sein. Grunddaseinsfunktionen sind: Wohnen, Arbeiten, Versorgung (Nahrung, Kleidung, auch Gesundheit), Bildung, Erholung, Leben in der Gemeinschaft, Entsorgung, Teilnahme am Verkehr, Teilnahme an Kommunikation.”

Protokolle aktuelle Förderperiode
Protokoll Nachhaltige Daseinsvorsorge 11.09.2023

Protokolle (alte Förderperiode 2014 – 2023)
Protokoll Daseinsvorsorge 12.01.2023
Protokoll Daseinsvorsorge 28.06.2022
Protokoll Daseinsvorsorge 20.09.2021
Protokoll Daseinsvorsorge 05.05.2021
Protokoll Daseinsvorsorge 05.12.2019
Protokoll Daseinsvorsorge 28.05.2019
Protokoll Daseinsvorsorge 06.09. 2018
Protokoll Evaluierungsworkshop im Arbeitskreis Daseinsvorsorge am 28.03.2018
Protokoll Daseinsvorsorge 27.11.2017

Protokoll der gemeinsamen Arbeitskreissitzung Bildung und Daseinsvorsorge 29.06.2017
Protokoll Daseinsvorsorge 28.03.2017
Protokoll Daseinsvorsorge 10.11.2016
Protokoll Daseinsvorsorge 12.05.2016
Protokoll Daseinsvorsorge 26.11.2015
Protokoll Daseinsvorsorge 18.06.2015
Protokoll Daseinsvorsorge 14.08.2014

Arbeitskreis Regionale Wertschöpfung

Arbeitskreissprecher: Max Triphaus
Weiterentwicklung und Qualifizierung des kulturellen und touristischen Angebots: “Kultur, das kulturelle Erbe sowie das Naturerbe der AktivRegion haben einen hohen Stellenwert und eine prägende und bedeutende Funktion für die AktivRegion. Sie soll diese Bedeutung künftig auch überregional auf Norddeutschland ausstrahlen. Der Entwicklung nachhaltiger Angebote, der Infrastruktur und der ungehinderten Zugangsmöglichkeit für alle Menschen widmet sich die AktivRegion
verstärkt, sowohl im Sinne der Naherholung als auch im touristischen Sinn. Die Sensibilisierung der Bevölkerung in der AktivRegion für den Tourismus, als einen der herausragenden Wirtschaftssektoren, ist eine zentrale Aufgabe in dieser Förderperiode, die auch durch steuernde und lenkende Maßnahmen unterstützt werden soll. Hierbei soll die Entwicklung der Angebote im Vordergrund stehen.”
Stärkung der regionalen Wirtschaft: “Die Regionalität von Produkten und Angeboten (Waren, Dienstleistungen) hat in mehrfacher Hinsicht positiven Einfluss auf die Region und ihre Menschen (Zusammenhalt, Emissionen, Wertschöpfung in der Region etc.). Daher möchte die AktivRegion verstärkt Projekte fördern, die diese Regionalität begründen, fördern, ausbauen und stärken.”

Protokolle aktuelle Förderperiode
Protokoll Regionale Wertschöpfung 26.09.2023

Protokolle (alte Förderperiode 2014 – 2023)
Protokoll Wachstum und Innovation 25.11.2021
Protokoll  Wachstum und Innovation 06.09.2021
Protokoll Wachstum und Innovation 05.05.2021
Protokoll Wachstum und Innovation 29.09.2020
Protokoll Wachstum und Innovation 09.12.2019
Protokoll  Wachstum und Innovation 25.02.2019
Protokoll Wachstum und Innovation 25.09.2018
Protokoll des Evaluierungsworkshops im Arbeitskreis Wachstum und Innovation am 05.02.2018
Protokoll Wachstum und Innovation 21.11.2017

Protokoll Wachstum und Innovation 20.06.2017
Protokoll Wachstum und Innovation 23.03.2017
Protokoll Wachstum und Innovation 18.10.2016
Protokoll Wachstum und Innovation 22.03.2016
Protokoll Wachstum und Innovation 16.11.2015
Protokoll Wachstum und Innovation 08.06.2015
Protokoll Wachstum und Innovation 26.08.2014

Lokale Fischerei Aktionsgruppe (FLAG)

Lokale Fischerei Aktionsgruppe (FLAG) des Fischwirtschaftsgebietes Schlei-Ostsee als Entscheidungsgremium für die Umsetzung von Projekten im Rahmen des Europäischen Meeres-, Fischerei- und Aquakulturfonds (EMFAF)  und des Landes Schleswig-Holstein gefördert.
Arbeitskreissprecher: Hans Christian Green

  • Fischfang, Vermarktung und Verkauf
  • Maritimer Tourismus, Bildung und Blue Economy
  • Identitätsstiftung, Pflege von Tradition und Erhalt kulturellen Erbes
  • Umwelt- und Gewässerschutz

Protokolle aktuelle Förderperiode
Vermerk zum Umlaufverfahren bis 05.07.2023
Vermerk zum Umlaufbeschluss bis 13.04.2023

Protokolle (alte Förderperiode 2014 – 20223)

Protokoll Fischerei 31.08.2022
Vermerk zum Umlaufbeschluss bis 30.05.2022
Vermerk zum Umlaufbeschluss bis 18.02.2022
Vermerk zum Umlaufbeschluss bis 24.08.2021
Vermerk zum Umlaufbeschluss bis 24.06.2021
Vermerk zum Umlaufbeschluss bis 22.10.2020
Vermerk zum Umlaufbeschluss bis 19.06.2020
Protokoll Fischerei 07.10.2019
Protokoll Fischerei 27.03.2017 
Protokoll Fischerei 14.03.2016
Protokoll Fischerei 16.03.2015
Protokoll Fischerei 12.01.2015

Teilnehmer der Arbeitskreissitzung Wachstum und Innovation am 06.08.2015
Besprechung der Ergebnisse aus dem Arbeitskreis Klimawandel und Energiewende