AK Daseinsvorsorge

Rapsblüte an der Schlei

AK Klimawandel und Energiewende

Schleibrücke Lindaunis

Schloss Gottorf

Herzlich Willkommen
in der AktivRegion Schlei-Ostsee,

bereits seit dem Jahr 2000 nutzt unsere Region das Förderinstrument der ländlichen Entwicklung zur Umsetzung unterschiedlichster Projekte. Den Einwohnerinnen und Einwohnern bietet sich im Rahmen von LEADER die Chance, sich für Ihre Region zu engagieren und sich für ihre Zukunft im ländlichen Raum aktiv einzusetzen, denn: Regionale Entwicklung baut maßgeblich auf den vorhandenen Potenzialen und auf dem Know-how der Bevölkerung unserer Region auf. Mit der Anerkennung als AktivRegion Schlei-Ostsee stehen für die Förderperiode von 2023 bis 2027/2029 insgesamt 2,5 Mio. € an Fördermittel der Europäischen Union für die Umsetzung von Projekten zur Verfügung. Die Internetseite bietet Ihnen die Möglichkeit, sich über die AktivRegion Schlei-Ostsee, den Fördermöglichkeiten, den Verein mit seinen Mitgliedern, seiner Arbeit und den Projekten zu informieren.

Imagefilm präsentiert AktivRegion Schlei-Ostsee

 In den Jahren 2022 und 2023 wurde ein Film über die AktivRegion Schlei-Ostsee gedreht. Hier werden vorbildliche und charakteristische Projekte der Region vorgestellt. Genießen Sie für ein paar Minuten die Landschaft und Vielfalt der Schlei-Ostsee!

https://youtu.be/4I1ATimE1P0

Kurzvideo zeigt den Baufortschritt der Anlegebrücke Sieseby

Das am Ufer der Schlei gelegene Dorf Sieseby ist ein Ortsteil der Gemeinde Thumby. Es wurde als Flächendenkmal ausgewiesen, und zwar als einziges in Schleswig-Holstein. “Alt”-Sieseby wurde seinerzeit als Arbeitersiedlung des Gutes Bienebek gebaut. Es besticht durch seine kleinen reetgedeckten Fachwerkbauten und ist damit ein Anziehungspunkt gleichermaßen für Touristen und Einheimische. Bis in die 1970er Jahre des vorigen Jahrhunderts haben die Holmer Fischer Sieseby als Standort für die Heringswadenfischerei jeweils vom Winter bis Frühsommer genutzt; sie waren bei Siesebyer Familien “in Quartier”. Die Schleibrücke war in früheren Zeiten zudem Ausgangspunkt für eine Kahnfähre zwischen Sieseby und Boknis auf der Angelner Seite. Noch heute wird sie als Anleger für die Schleischifffahrt genutzt.

Der Schleianleger ist trotz regelmäßiger Wartung und kleinerer Instandhaltungsmaßnahmen inzwischen baufällig geworden und droht nicht mehr betriebssicher zu sein. Aus Verkehrssicherungsgründen muss eine Sperrung des Anlegers im kommenden Jahr befürchtet werden. Die Gemeinde Thumby möchte die Anlegemöglichkeit erhalten und hat daher einen erweiterten Neubau geplant, der vor allem auch touristische Aspekte mit einbeziehen soll, also kein bloßer Ersatz der alten Anlage sein wird. Weiteres zum Projekt unter https://www.lag-schlei-ostsee.de/neubau-und-touristische-inwertsetzung-des-schleianlegers-sieseby/
Ein von Peter Kaus erstelltes Video zeigt Ihnen den jetzigen Baufortschritt: