AK Daseinsvorsorge

Rapsblüte an der Schlei

AK Klimawandel und Energiewende

Schleibrücke Lindaunis

Schloss Gottorf

Herzlich Willkommen
in der AktivRegion Schlei-Ostsee,

bereits seit dem Jahr 2000 nutzt unsere Region das Förderinstrument der ländlichen Entwicklung zur Umsetzung unterschiedlichster Projekte. Den Einwohnerinnen und Einwohnern bietet sich im Rahmen von LEADER die Chance, sich für Ihre Region zu engagieren und sich für ihre Zukunft im ländlichen Raum aktiv einzusetzen, denn: Regionale Entwicklung baut maßgeblich auf den vorhandenen Potenzialen und auf dem Know-how der Bevölkerung unserer Region auf. Mit der Anerkennung als AktivRegion Schlei-Ostsee steht für die Förderperiode von 2014 bis 2020 insgesamt 2,863 Mio. € an Fördermittel der Europäischen Union für die Umsetzung von Projekten zur Verfügung. Die Internetseite bietet Ihnen die Möglichkeit, sich über die AktivRegion Schlei-Ostsee, den Fördermöglichkeiten, den Verein mit seinen Mitgliedern, seiner Arbeit und den Projekten zu informieren.

LAG Vorstandssitzung am 14. Dezember 2017

In der letzten Vorstandssitzung des LAG AktivRegion Schlei-Ostsee e.V. wurden neben den Berichten des Vorsitzenden, der Geschäftsstelle und der einzelnen Arbeitskreise ein Änderungsbeschluss gefasst und über zwei Projektanträge im Rahmen des regionalen EU-Budgets für folgende Projekte beschlossen:

  • Änderungsbeschluss : Marketingkampagne zur nachhaltigen Tourismusregion Ostseefjord Schlei
  • Projektbeschlüsse:
    a) Marketingkampagne “NORDEN” the nordic arts Festival (55 Punkte)
    b) Ein Hausarztzentrum für Süderbrarup und Umgebung (46 Punkte)

 

Diesjährige Handwerkermesse in Kappeln stand im Zeichen  der Elektromobilität

Elektrisch betriebene Fahrzeuge leisten nicht nur einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz, sondern bieten ein ganz besonderes Fahrerlebnis ohne Lärm und Schadstoffausstoß in der Anwendung. Während E-Fahrräder in wenigen Jahren vielerorts zur Normalität geworden sind, gibt es bei E-Autos noch viele offene Fragen, die für Tourismusbetriebe ebenso interessant sind wie für die verantwortlichen Touristiker in den Orten und Regionen: Was bringt der Einsatz von Elektroautos den Betrieben, Orten sowie Regionen und vor allem auch unseren Gästen? Welche Erfahrungen haben Betriebe und Regionen mit dem Einsatz von Elektrofahrzeugen bisher gemacht? Wie kann man starten und wie sehen die Trends aus? Diese und weitere Fragen wurden am 16. September 2017 bei einem Informationstag Elektromobilität im Rahmen der Handwerkermesse in Kappeln beantwortet. Die Präsentationen der auf der Veranstaltung gehaltenen Vorträge können Sie unter folgendem Link einsehen: https://tourismuscluster-sh.de/de/dokumente/

LAG Vorstandssitzung am 10. Juli 2017

In der letzten Vorstandssitzung des LAG AktivRegion Schlei-Ostsee e.V. wurde neben den Berichten des Vorsitzenden, der Geschäftsstelle und der einzelnen Arbeitskreise folgende Entscheidungen gefasst:

  • Entscheidung über die Mitgliedschaft im Verein “Bundesarbeitsgemeinschaft der LEADER-Aktionsgruppen in Deutschland (BAG LAG)
  • Änderungsbeschlüsse der Projekte im Rahmen des regionalen EU-Budgets
    • Kooperationsprojekt “Jugend gestaltet nachhaltige Zukunft”  – Schleswig-Holstein als Reallabor für Bürgerbeteiligung und Nachhaltigkeitshandeln
    • Willkommensschilder in der Region Schlei-Ostsee
  • Entscheidung über Projektanträge im Rahmen des regionalen EU-Budgets. Diese werden dem Ranking nach der erreichten Punktezahl aufgelistet:
    • Schleiforscher: Kinder und Jugendliche erforschen die Biodiversität der Schlei = 64 Punkte
    • Marketingkampagne zur nachhaltigen Tourismusregion Ostseefjord Schlei = 55 Punkte
    • Ein Gesundheitshaus für Fleckeby = 49 Punkte
    • Sportstättenentwicklungsplanung Rieseby und Umgebung = 44 Punkte
    • Schuss ins Schwarze: Ein neues Zentrum für Schießsport in Kappeln = 41 Punkte

Da bei dem Projektentscheid “Marketingkampagne zur nachhaltigen Tourismusregion Ostseefjord Schlei” (TOP 6b.) durch den vorhandenen Interessenkonflikt einiger Vorstandsmitglieder die Beschlussfähigkeit gemäß §7 der Geschäftsordnung nicht vorlag, erfolgte ein Beschluss unter Vorbehalt. Die Voten der stimmberechtigten Mitglieder wurden im Umlaufverfahren eingeholt. An der nachträglichen Abstimmung haben sich insgesamt vier Vorstandsmitglieder beteiligt, davon 3 Wirtschafts- und Sozialpartner und ein Kommunaler Partner.

TERMINE

  • Mo
    05
    Feb
    2018

    Evaluierungswork- shop im AK Wachstum & Innovation

    19.00 UhrPlessenhof in 24837 Schleswig
  • Do
    08
    Feb
    2018

    Evaluierungswork- shop der Arbeitskreise Bildung und kulturelles Erbe

    19.00 UhrSchloss Gottorf in 24837 Schleswig

    Einladung folgt