AK Daseinsvorsorge

Rapsblüte an der Schlei

AK Klimawandel und Energiewende

Schleibrücke Lindaunis

Schloss Gottorf

Herzlich Willkommen
in der AktivRegion Schlei-Ostsee,

bereits seit dem Jahr 2000 nutzt unsere Region das Förderinstrument der ländlichen Entwicklung zur Umsetzung unterschiedlichster Projekte. Den Einwohnerinnen und Einwohnern bietet sich im Rahmen von LEADER die Chance, sich für Ihre Region zu engagieren und sich für ihre Zukunft im ländlichen Raum aktiv einzusetzen, denn: Regionale Entwicklung baut maßgeblich auf den vorhandenen Potenzialen und auf dem Know-how der Bevölkerung unserer Region auf. Mit der Anerkennung als AktivRegion Schlei-Ostsee steht für die Förderperiode von 2014 bis 2020 insgesamt 2,863 Mio. € an Fördermittel der Europäischen Union für die Umsetzung von Projekten zur Verfügung. Die Internetseite bietet Ihnen die Möglichkeit, sich über die AktivRegion Schlei-Ostsee, den Fördermöglichkeiten, den Verein mit seinen Mitgliedern, seiner Arbeit und den Projekten zu informieren.

Schlei-Forum Land-Wasser-Kultur am 08.06.2018 in der Kunst- und Kulturhalle Louisenlund

Ein Maler schrieb einst über unsere Landschaft: „Wenn es so etwas wie eine ideale Land­schaft gibt, dann ist es die an der Schlei“. Jener Künstler hat damit nicht übertrieben. Und dennoch dürfen wir in unserem touristisch, landwirtschaftlich und auch kleinindustriell geprägten Lebensraum nicht die Augen verschließen vor den Beeinträchtigungen, die etwa die Schlei und deren Wasserqualität betreffen.

Dies ist auch der Grund, dass sich unter der Federführung der Stadt Schleswig in den Jahren 2016 bis heute Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlichster Disziplinen viermal getroffen haben, um sich gemeinsam mit dem Thema Schlei im Allgemeinen und der Ver­besserung der Wasserqualität im Besonderen auseinanderzusetzen. Eine Fortsetzung ist verabredet worden. Den im Rahmen eines „Runden Tisches Schlei“ durchgeführten Foren gehören z. B. Vertreter des Sozialministeriums, des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung, der Kreise Schleswig-Flensburg und Rendsburg-Eckernförde sowie von Umweltverbänden, Kreisbauernverband, Holmer Fischer und AktivRegion an. Die bis heute stattgefundenen Zusammenkünfte hatten internen Charakter.

Die bisher gesammelten Erkenntnisse haben jedoch deutlich gemacht, dass es an der Zeit ist, auch die politisch Verantwortlichen der SchleiRegion wie die Öffentlichkeit daran teil­haben zu lassen. Dies wird nun im Rahmen des „Schlei-Forums – Wasser-Land-Kultur“ am 08. Juni 2018 in der Kunst- und Kulturhalle auf dem Stiftungsgelände Louisenlund“ erfolgen. Zu dieser Veranstaltung, die unter der Schirmherrschaft des Ministers für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung, Herrn Dr. Robert Habeck steht, möchten wir Sie herzlich einladen. Die LAG AktivRegion Schlei-Ostsee ist Kooperations­partner dieser Veranstaltung.

Die Veranstaltung ermöglicht Ihnen, wie auch der interessierten Öffentlichkeit sich in Vorträgen, Fachforen sowie an Informationsständen umfänglich über das Thema Schlei zu informieren. Die entsprechenden Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

LAG Vorstandssitzung am 14. Mai 2018

In der letzten Vorstandssitzung des LAG AktivRegion Schlei-Ostsee e.V. wurde die Zwischenevaluierung in den Schwerpunktbereichen Klimawandel & Energiewende, Wachstum & Innovation, Daseinsvorsorge und Bildung auf Grundlage der SEPO-Analysen, der Projektträgerbefragung und der Vorstandsbefragung vorgestellt und beschlossen. Daneben fand die Entscheidung über ein Projektantrag im Rahmen des regionalen EU-Budgets für das Projekt „Sportstättenentwicklungsplanung im Rahmen der Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche im Amt Süderbrarup“ mit 43 Punkten statt.

„Dörpsmobil S-H – Wir bewegen das Dorf!“

Ein Vorzeigeprojekt aus der „Ideenschmiede Ländlicher Räume“ – per excellence! Entwickelt in der Gemeinde Klixbüll, mit Unterstützung der AktivRegion Nordfriesland Nord erfolgreich umgesetzt und etabliert. Über das bei der Akademie für die ländlichen Räume angesiedelte AktivRegionen Netzwerk wurde in den letzten Monaten intensiv an dem Projekt und der Übertragbarkeit auf andere Gemeinden gearbeitet. Herausgekommen ist ein praxisorientierter Leitfaden für elektromobiles Carsharing im ländlichen Raum. In der Broschüre wird dargelegt, dass es gute Gründe für Gemeinden gibt, sich die Idee / das Projekt Dörpsmobil anzuschauen und die Umsetzbarkeit im eigenen Dorf zu prüfen. Wer sich dafür entscheidet, ist schnell am Ziel – auch das lehrt das Beispiel der Gemeinde Klixbüll. Der Leitfaden fasst alle dafür relevanten Informationen zusammen. Die Broschüre können Sie hier einsehen. 

Am 09. März 2018 wurde eine landesweite Informations- und Fortbildungsveranstaltung zu dem Thema in Rendsburg durchgeführt. Weiterführende Informationen bieten Ihnen zwei auf der Veranstaltung gezeigte Präsentationen: Das DörpsmobilSH – Ein Modell für E-Carsharing im ländlichen Raum und Vom Dörpsmobil Klixbüll zum DörpsMobil SH.

Aktuelle Broschüre: Regional denken – vor Ort handeln. AktivRegionen in Schleswig-Holstein

Die inzwischen dritte Auflage der bekannten „AktivRegionen-Broschüre“ liegt nun vor. Bezug nehmend auf die aktuelle Förderperiode (2014 – 2020) stellen die 22 AktivRegionen je ihre Region und ausgewählte Projekte vor – kleine und große, klassische und kreative Projekte der ländlichen Regionalentwicklung. Einführend wird der europäische LEADER-Ansatz erläutert, die beiden Staatssekretärinnen Kristina Herbst und Anke Erdmann (MILI/MELUND) und die vier Sprecher der AktivRegionen beziehen Position zur Förderinitiative LEADER. Die Broschüre steht Ihnen unter dem Link: http://www.aktivregion-sh.de/fileadmin/download/Blaetterkatalog/index.html  zur Verfügung.

Die Ergebnisse der Projektträgerbefragung liegen vor

Im Rahmen der Halbzeitbewertung führte die LAG eine Projektträgerbefragung durch, um die bisher geleistete Arbeit zu reflektieren, aus Ihren Erfahrungen zu lernen und diese an die zukünftigen Projektträger weiter zu geben. Befragt wurden alle Projektträger der Region, deren Projekte bewilligt und die dem ELER (Europäischer Landwirtschaftsfond für die ländliche Entwicklung), dem EMFF (Europäischer Meeres- und Fischereifond) oder der GAK (Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz) zugeordnet sind. Insgesamt handelt es sich um 32 bewilligte Projekte. Die Rücklaufquote beträgt 60% und ist somit ein gutes Ergebnis. Zusammenfassende Bewertung:

  • Hohe Sachkenntnis und Engagement der Projektträger;
  • Transparenz der Gremienarbeit und der Projektauswahl ist gegeben;
  • Gute Bewertung des Regionalmanagements (Schulnote 1,3);
  • Trotz kurzer Laufzeit sind zahlreiche Netzwerke entstanden, Projekte sind in der Region bekannt, Projektergebnisse können sich sehen lassen
  • Organisatorischer und zeitlicher Aufwand für die Projekte ist hoch, doch für mehr als ein Drittel auch angemessen.
  • Kosten sind für 80 % angemessen
  • Kernthemen durch die Projektträger bestätigt,
  • weitere Bewertungen erfolgen Anfang 2018

Die Auswertung der Projektträgerbefragung steht Ihnen als Download bereit:
Kundenbefragung Ergebnisse, Stand 12.2017

 

TERMINE

  • Fr
    08
    Jun
    2018

    Schlei-Forum Land-Wasser-Kultur

    10.00 bis 15.30 UhrKunst- und Kulturhalle Louisenlund

    auf Einladung der Stadt Schleswig unter der Schirmherrschaft des Schleswig-Holsteinischen Ministers für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung, Dr. Robert Habeck in Kooperation mit der LAG AktivRegion Schlei-Ostsee e.V. und des Naturparks Schlei.

    Weitere Informationen können Sie dem nebenstehendem Artikel entnehmen.

    Flyer