Projektträger: Gemeinde Stolk
Projektkosten: 18.298,67 €
Fördersumme: 14.638,94 €
Projektauswahlkriterien als Download

Erstellung Dorfplatz Gemeinde Stolk

Bislang existiert kein Dorplatz in Stolk. An einen schon bestehenden, gepflasterten Verbindungsweg zwischen dem Neubaugebiet „Scheidewiehe“ und der Hauptstraße soll eine bisherige Brachfläche zum Dorfplatz umgestaltet werden. Das Gelände soll im westlichen Teil leicht aufgefüllt und erhöht werden. Der an der westlichen und nordwestlichen Grenze gelegene Knick bleibt erhalten. Vom am Ostrand der Fläche gelegenen gepflasterten Verbindungsweg soll ein gepflasterter Weg den Dorfplatz erschließen. An diesem Weg soll eine Sitzgruppe aus Bänken und einem Tisch sowie ein Fahrradständer entstehen. In der Nähe dieser Sitzgruppe sollen Informationstafeln zum Insektenhotel und zur Dorfgeschichte platziert werden.

Der geplante Dorfplatz soll als Bindeglied zwischen dem neuem Stolker Baugebiet und dem bestehenden Ortskern zur Unterstützung der Integration der Neubürger in der Gemeinde fungieren. Die Lage mitten im Ort bewirkt, dass der Dorfplatz mit seinen Sitzgelegenheiten zu einer Stätte der Begegnung und Kommunikation für ein gestärktes gemeindliches Miteinander in der Gemeinde werden wird. Hier wird durch die Sitzgruppe und Fahrradständer ein Platz zum Niederlassen, Ausruhen und Wohlfühlen entstehen, auch z. B. für den zunehmenden Fahrradtourismus in der Region.