Förderung im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) mit Mitteln des Bundes und des Landes
Projektträger:
  Gemeinde Fleckeby
Projektkosten: 20.000,– €
Fördersumme: 15.000,– €
Laufzeit: 22.07.2016 – 31.03.2017
Studie als Download

Damit der Ortskern attraktiv und zukunftsfähig bleibt, sollen alle wesentlichen Veränderungsbereiche (Wohnen, Attraktives Zentrum, Soziale Infrastruktur/gemeindeeigene Immobilien) in der Gemeinde Fleckeby betrachtet und ein Ortsentwicklungskonzept mit der Vision bis 2030 erarbeitet werden.

Ausgelöst durch Veränderungen bei den gemeindeeigenen Immobilien, Veränderungen im gewerblichen Besatz und stetiges Wachstum der Gemeinde stellen sich einige grundsätzliche Fragen zur zukünftigen Entwicklung des Ortes Fleckeby. Dabei geht es um die Themen:

  1. Wohnen
  2. Attraktives Zentrum
  3. Soziale Infrastruktur / gemeindeeigene Immobilien

Die aufgeworfenen Fragen sollen im Rahmen eine Leitbildprozesses bearbeitet werden. Durch die Einbindung der örtlichen Akteure sollen Ideen und Anregungen aus der Gemeinde Berücksichtigung finden. Ziel des Prozesses ist die Erarbeitung eines Entscheidungs- und Handlungsleitfadens für die kommunalpolitische Arbeit und das Herausfiltern von umsetzungsreifen Maßnahmen und Projekten in einer Prioritätenliste.

Fleckeby bleibt kernig! - Ortsentwicklung Gemeinde Fleckeby